Sommerferien 2020

Werte Eltern,

folgende Informationen zur Durchführung der Sommerferien im Hort können wir Ihnen heute mitteilen:

  1. An der Schließzeit wird festgehalten (03.08. bis 24.08.2020)
  2. Es gelten weiterhin die bereits bekannten Regelungen des eingeschränkten Regelbetriebes:
  • feste Hortgruppen
  • feste Bezugspersonen
  • feste Horträume
  • Betreuungszeit 6 – 8 Stunden
  1. Öffnungszeiten 07.00 – 15.30 Uhr

Die Schulleitung

Stand: 03. Juli 2020, 10.00 Uhr

Häufig gestellte Fragen – Stand 24. Juni 2020

1. Findet der Hort der 3./4. Klassen am Förderzentrum statt?

Nein, der gänzliche Hortbetrieb findet in den Räumlichkeiten der Grundschule statt.

2. Gibt es im Schulvormittag Milch?

Schon bezahlte Milch wird ab 15. Juni ausgegeben. Für die 26. Kalenderwoche wird ab 15. Juni Geld eingesammelt.

3. Wann findet die Frühstückspause statt?

Der Klassenlehrer sorgt innerhalb des Unterrichtsvormittags für geregelte Pausenzeiten. Dabei orientiert er sich an der Mittagsverpflegung der Schüler.

4. Können alle angemeldeten Kinder wieder den Hort besuchen?

Ja, innerhalb der Öffnungszeiten bis 15.30 Uhr.

5. Ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen?

Ja, im Schulhaus ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. In der festen Gruppe im Klassenzimmer ist dieser nicht mehr nötig.

6. Wie erfolgt ab Donnerstag, den 25.06.2020 die Abholung der Schüler?

Jedes Elternhaus ist dazu angehalten verbindliche Abhol- oder Heimgehzeiten in das Hausaufgabenheft Ihres Kindes einzutragen. Der entsprechende Horterzieher wird die Schüler dementsprechend zur Schulausgangstür schicken.

Neu: Im Foryer wird ein Horterzieher die Übergabe der Kinder an die Eltern übernehmen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, den Hort per Telefon 034491 / 27579 aber auch über die Hausklingel zu informieren, wann Ihr Kind abholbereit ist. Die Erzieherin übernimmt die Telefonate und leitet alle Belange weiter.

7. Finden außerordentliche Angebote statt?

Bis Schuljahresende sind alle außerschulischen Angebote (Musikschule, Englisch, Schulmediationen und Arbeit mit Senioren) nicht durchführbar.

8. Gibt es neue Bestimmungen bezüglich der Schließzeit in den Sommerferien?

Bis zum jetztigen Zeitpunkt ist die Frage zu den bereits bestehenden Schließzeiten des Hortes (03. – 24. August 2020) vom Ministerium noch nicht geklärt. Sobald wir Informationen erhalten, setzen wir Sie umgehend in Kenntniss.

9. Hortanmeldungen neues Schuljahr

Festlegung des Schulverwaltungsamts: wenn Ihr Kind in den Ferien im August den Hort besucht, fallen Hortgebühren für den ganzen August an.

Schulinterne Regelung für den 31.08.2020: alle angemeldeten Hortkinder für den Monat September, können am ersten Schultag, den 31.08.2020 den Hort besuchen.

Die Schulleitung

Stand 24.Juni 2020 , 12.30 Uhr

Herzliches Dankeschön an die Arbeit des Krisenteams

Werte Eltern,

mit Freitag, den 5. Juni 2020 endete die Arbeit im Krisenteam. Das Team bestand federführend aus der Schulleitung, den Teamleitern aus der Gruppe der Lehrer und des Hortes, der Vertretung des Personalrates, des Hausmeisters sowie 3 Vertreter aus der Gruppe der Eltern.

Am 13. März 2020 wurde durch die Schulleitung innerhalb kürzester Zeit das Krisenteam gebildet. Dank der spontanen Bereitschaft der Elternvertreter Frau Köhler, Herr Seiler und Herr Rauschenbach zur Mitarbeit im Krisenteam, konnte die Gruppe der Eltern während der gesamten Zeit gut vertreten werden.

Insgesamt führten wir wöchentlich, in der Regel freitags, unsere Beratungen (10 Mal) durch. Dabei galt es Bestehendes zu evaluieren und permanente Veränderungen in der Umsetzung an unserer Schule zu planen.

Die Arbeit des Teams war geprägt von einem hohen Engagement und einem nicht zu unterschätzenden zeitlichen Aufwand. Allein unsere Vertreter der Eltern haben in der Kommunikation untereinander und mit den Elternhäusern bis zum heutigen Tag mehr als 2500 Nachrichten geschrieben beziehungsweise beantwortet. Sie haben damit Außerordentliches geleistet. Es gab täglich telefonische Rückfragen hinsichtlich Ihrer Anfragen (Mittagessen, Anspruch Notbetreuung, Umfang Lernaufgaben, Kommunikation mit Klassenlehrer …).

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten für diese intensive Arbeit recht herzlich bedanken.

Leider erreichen uns in den letzten Tagen Informationen welche die Zusammensetzung und die Arbeit des Teams in Frage stellen. Dazu können wir lediglich sagen, dass es bedauerlich ist, die geleistete Arbeit, den erheblichen Zeitaufwand sowie die dauerhafte Bereitschaft zur Kommunikation zu hinterfragen.

Wir als Schulleitung erlebten die Zusammenarbeit aller im Team als wertschätzend und gewinnbringend.

Die Schulleitung

Stand 11.06.2020, 13.10 Uhr

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 15. Juni 2020

Werte Eltern,

ab dem 15. Juni 2020 wird die Grundschule in den eingeschränkten Regelbetrieb übergehen. Um alle Schüler geordnet und den Hygienebestimmungen entsprechend im Schulhaus ankommen zu lassen, sind geänderte Öffnungszeiten unumgänglich.

Unsere neuen Öffnungszeiten sind von 07.00 (1./2. Klassen) und 08.00 (3./4. Klassen) – 15.30 Uhr.

Klasse Eingang Einlass Unterricht Mittagessen
1a Haupteingang ab 07.00 Uhr 08.00 – 11.40 Uhr 11.30 Uhr
1b Haupteingang ab 07.00 Uhr 08.00 – 11.40 Uhr 11.40 Uhr
1c Haupteingang ab 07.00 Uhr 08.00 – 11.40 Uhr 11.50 Uhr
2a Nebeneingang ab 07.00 Uhr 08.00 – 11.40 Uhr 12.00 Uhr
2b Nebeneingang ab 07.00 Uhr 08.00 – 11.40 Uhr 12.10 Uhr
2c Nebeneingang ab 07.00 Uhr 08.00 – 11.40 Uhr 12.20 Uhr
3a Haupteingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 12.30 Uhr
3b Haupteingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 12.40 Uhr
3c Haupteingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 12.50 Uhr
3d Haupteingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 13.00 Uhr
4a Nebeneingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 13.10 Uhr
4b Nebeneingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 13.10 Uhr
4c Nebeneingang ab 08.00 Uhr 08.30 – 13.00 Uhr 13.15 Uhr

Die Mittagsversorgung dauert ca. 20-30 Minuten. Planen Sie dies bitte in die Abholzeiten ein.

Alle Klassen werden vom Klassenlehrer unterrichtet. Unterrichtsgegenstand werden ausschließlich die Fächer Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachkunde sein.

Bitte bestellen Sie in gewohnter Weise das Mittagessen Ihres Kindes bei der Burgenlandküche. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind den Transponder nicht vergisst. Nach einem gesonderten Plan werden die einzelnen Klassen (zu verpflegende Bus-, Haus- und Hortkinder) mit dem entsprechenden Horterzieher die Schülerpeise besuchen. Dazu werden 3 Räumlichkeiten vorgehalten, um auch hier keine Mischung zu erhalten.

Krankmeldungen im Sekretariat (Frau Sittner) bitte telefonisch erst ab 08.30 Uhr. Natürlich können Sie dies auch jederzeit per Mail tun. Abholzeiten oder alleiniges Verlassen des Hortes muss durch die Eltern verbindlich im Hausaufgabenheft eingetragen werden. Der Erzieher wird Ihr Kind dementsprechend zur Schulausgangstür schicken.

Weitere Informationen zum Regelbetrieb erhalten Sie vom Klassenlehrer.

Das gesamte Team der Grundschule freut sich auf den eingeschränkten “Schulbetrieb” und das gemeinsame Lernen in der Klasse. Wir hoffen Sie wieder deutlich zu entlasten, indem wir vorerst alle schulischen Aufgaben vor Ort erledigen und es demnach keine Hausaufgaben geben wird. 

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Die Schulleitung, Stand 10.06.2020, 13.40 Uhr 

Start Präsenzunterricht der Klassenstufen 1 und 2

Werte Eltern,

ab dem 2. Juni 2020 wird auch für die Klassenstufen 1 und 2 an zwei verschiedenen Wochentagen für je 3 Stunden Unterricht erteilt. Die Klassen der Schuleingangsphase werden ebenfalls in mehrere Gruppen aufgeteilt und durch einen festen Lehrer beschult. Im Anhang finden Sie alle weiteren Informationen sowie die Stundenpläne der jeweiligen Klassenstufe.

  • Der Präsenzunterricht der 1./2. Klassen startet ab 2. Juni 2020
  • 07.30 Uhr Einlass großer Eingang (Präsenzzeit 08.00 – 10.30 Uhr)
  • 10.45 Uhr Einlass großer Eingang (Präsenzzeit 11.00 – 13.30 Uhr)
  • Tragen von Mundschutz (Schal, Maske, Tuch etc.) im Schulhaus Pflicht, außer im Unterricht
  • Bitte Abstandsregelungen mit Ihren Kindern besprechen (Bedeutung der Abstandsmarkierungen)
  • Fiebermessung am Einlass notwendig (ab 37,4 °C Kontaktaufnahme mit einem Elternteil zur Abholung des Kindes)
  • Sinnvolle Gruppeneinteilung erfolgte durch Klassenlehrer
  • Präsenzzeiten entnehmen Sie dem Stundenplan Ihres Kindes
  • Mitzuführen sind die Unterrichtsmaterialien für die Fächer Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachkunde
  • Ab dem Start des Präsenzunterrichts endet die Arbeit am Wochenplan, Wechsel zu “Hausaufgaben”, diese werden vom Lehrer übergeben
  • Keine Mittagsversorgung (nur für Notbetreuung möglich)
  • Abholung der Schüler aus der Notbetreuung erfolgt ausschließlich am Haupteingang. Kontaktaufnahme über Klingel am Haupteingang (links) oder Horttelefon möglich. (Tel.: 034491 27579)
  • Nach wie vor gilt: keine anderen Personen, außer Schüler und Personal im Schulhaus.

Bleiben Sie gesund,

Die Schulleitung, Stand 27.05.2020, 18.00 Uhr

Krisensitzung 15. Mai 2020

Werte Eltern,

heute tagte erneut das Krisenteam der Grundschule. In dieser Woche startete der Präsenzunterricht der 4. Klassen. Dabei wurden die vom Klassenlehrer übermittelten Unterrichtszeiten gut eingehalten und die geltenden Hygienemaßnahmen von unseren Viertklässlern beachtet. Vielen Dank für die Bereitstellung der sehr schönen und kreativen Nasen-Mund-Bedeckungen.

Aus der heutigen Krisensitzung und speziell durch Ihre Elternvertreter wurde deutlich, dass die getroffenen Maßnahmen (Präsenzunterricht) zur schrittweisen Öffnung nicht plausibel erscheinen. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle folgende Informationen geben:

An der Grundschule lernen derzeit 320 Kinder. Es befinden sich rund 60 Kinder in der Notbetreuung. Hier wurden 6 Gruppen gebildet mit je 10-11 Schülern.

Klassenstufe 4 bestehend aus 3 Klassen -> nun 9 Lerngruppen

Klassenstufe 3 bestehend aus 4 Klassen -> nun 8 Lerngruppen

Klassenstufe 2 bestehend aus 3 Klassen -> nun 9 Lerngruppen

Klassenstufe 1 bestehend aus 3 Klassen -> nun 9 Lerngruppen

Insgesamt werden 41 Lerngruppen in der Woche durch das Personal der Grundschule unterrichtet oder betreut.

Der Bau des Einsatzplans aller Kollegen, der Lerngruppenbildung aller Klassen und der räumlichen Kapazitäten unter Berücksichtigung des Hygieneplans stellte die Schulleitung vor Herausforderungen. Wir haben uns für den Bau eines Plans entschieden, der vom 11. Mai 2020 bis zum Ende des Schuljahres 2020 Gültigkeit haben könnte. Das heißt, für Sie als Elternteil ist eine planbare, feste Größe gegeben. Uns ist klar, dass der Präsenzunterricht an zwei Tagen zu je 3 Stunden für Sie keinerlei Erleichterung bei der Bewältigung der aktuellen Situation darstellt.

Hinweis: Bitte vergleichen Sie unsere Maßnahmen in der Umsetzung der schrittweisen Öffnung nicht mit anderen Schulen. Jede Schule weist unterschiedliche räumliche und personelle Ressourcen auf.

Kommunikationsstruktur:

Problem entsteht -> Kontaktaufnahme entweder über Klassenlehrer oder Elternvertreter -> Weiterleitung an Klassenlehrer

Alle anderen Fragen richten Sie bitte an die Hotline der Grundschule. Täglich von 09.00 – 11.00 Uhr erreichbar.

Essensversorgung:

Die Grundschule bietet keine Mittagsversorgung für Kinder des Präsenzunterrichts an. Lediglich Kinder in der Notbetreuung erhalten eine Versorgung durch die Burgenlandküche Zeitz. Schüler, die ihren Präsenzunterricht von 08.00 – 10.30 Uhr erhalten und in der Notbetreuung sind, bekommen ab 11.00 Uhr ihr Essen. Schüler der Notbetreuung, die Unterricht von 11.00 – 13.30 Uhr erhalten, bekommen das Mittagessen nach dem Unterricht.

Betreuung bis zum nächsten Bus:

Vorrangig gilt für alle Schüler die Absicherung des Präsenzunterrichts. Müssen Kinder bis zum nächsten Bus betreut werden, da kein Anspruch auf Notbetreuung besteht, dann setzen Sie sich bitte mit der Schulleitung in Verbindung.

Nächstes Schuljahr:

Wie das neue Schuljahr startet können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir wünschen uns wieder einen normalen Schulbetrieb.

Notbetreuung:

Alle Eltern, deren Kinder sich in der Notbetreuung befinden, füllen bitte wöchentlich den von der Grundschule erstellten Notbetreuungszettel aus. Tragen Sie dort die benötigten Zeiten ein und geben Sie diesen Ihrem Kind am ersten Schulbesuchstag mit. Sollte sich der Umfang der Betreuung geändert haben, so geben Sie uns umgehend diese Information. Derzeit sind wir an der Kapazitätsgrenze der Notbetreuung. Bitte denken Sie daran, dass wir eine NOTbetreuung anbieten. Das heißt, Eltern die zu Hause sind haben keinen Anspruch auf die Betreuung ihrer Kinder in der Grundschule.

Notbetreuungszettel.pdf

Beiben Sie gesund!

Die Schulleitung, Stand 15.05.2020, 15.35 Uhr

Krisensitzung 5. Mai 2020

Werte Eltern,

heute tagte wieder in altbewährter Form das Krisenteam.

Klassenstufe 3

  • Der Präsenzunterricht der Klassenstufe 3 startet am 25. Mai 2020

Klassenstufe 4

  • Der Präsenzunterricht startet ab 11. Mai 2020
  • 07.30 Uhr Einlass großer Eingang
  • Tragen von Mundschutz (Schal, Maske, Tuch etc.) im Schulhaus Pflicht, außer im Unterricht
  • Bitte Abstandsregelungen mit Ihren Kindern besprechen (Bedeutung der Abstandsmarkierungen)
  • Fiebermessung am Einlass notwendig (ab 37,4 °C Kontaktaufnahme mit einem Elternteil, zur Abholung des Kindes)
  • Sinnvolle Gruppeneinteilung erfolgt durch Klassenlehrer
  • Klassenlehrer informieren Eltern über Präsenzunterricht – Stundenplan Klasse 4
  • Ab dem Start des Präsenzunterrichts in Klassenstufe 4 (11. Mai 2020) endet die Arbeit am Wochenplan
  • Keine Mittagsversorgung (nur für Notbetreuung möglich)
  • Abholung der Schüler aus der Notbetreuung erfolgt ausschließlich am Haupteingang. Kontaktaufnahme über Klingel oder Horttelefon möglich. (Tel.: 034491 27579)
  • Nach wie vor gilt: keine anderen Personen, außer Schüler und Personal im Schulhaus

Bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

Stand 07.05.2020, 12.30 Uhr

Erstattung der Hortgebühren für Mai 2020

Werte Eltern,

Für den Monat Mai 2020 werden keine Hortgebühren für die Benutzung der Schulhorte an Schulen in Trägerschaft des Landkreises Altenburger Land erhoben. Dies gilt vorerst für alle Eltern. Eine Information über die Gebührenerhebung für die Nutzung der Notbetreuung im Mai erfolgt zeitnah.

Für alle Eltern, die eine Einzugsermächtigung erteilt haben, wird der Einzug der Maigebühr ausgesetzt. Für Eltern, die die Gebühren selbst überweisen (z. B. Dauerauftrag) und bereits eingezahlt haben, gilt Folgendes:

  1. Wenn bereits für April ein Antrag auf Erstattung gestellt wurde, müssen Sie nichts veranlassen. Die Erstattung erfolgt analog der Überweisung für April.
  2. Alle weiteren Eltern bitten wir, das anhängende Formular zur Rückerstattung der Hortgebühr für Mai 2020 auszufüllen und umgehend an den Fachdienst Schulverwaltung zu schicken.